Mediation
Mediation

Angebote im Bereich Mediation

Ausbildungen, Zertifizierungsseminare und Weiterbildungen für die Praxis

Von Mensch zu Mensch: Konflikte gehören in allen Lebensbereichen zu uns

Sie sind oft das Ergebnis einer unklaren Kommunikation. Entscheidend für den weiteren Umgang miteinander ist, ob und wie wir die im Kern des Konflikts liegenden Chancen nutzen. Das ist nicht immer einfach – oft ist Unterstützung von aussen nötig. Mediation bietet sie und schafft eine Begegnungskultur, in der jeder Beteiligte selbstverantwortlich zu einer gelingenden Kommunikation beiträgt.

Mediation ist nicht nur ein anspruchsvolles Konfliktlösungsmodell, sondern auch ein neues Zusammenarbeits- und Führungsinstrument. Die Ausbildung bei perspectiva ermöglicht die Anwendung der mediativen Tools in den verschiedensten Feldern und ist eine wertvolle Zusatzqualifikation. Sie wird von den Absolventinnen und Absolventen als persönliche Weiterentwicklung wahrgenommen.

Veranstaltungen

Informationsabende Mediationsausbildung

Informationsabende Mediationsausbildung

Um sich noch genauer über die Ausbildung in Mediation - die erfolgreiche Konfliktlösung zu informieren, bieten wir regelmässig Informationsabende an. Informationsabende zur Ausbildung in Mediation Sie haben an diesen Abenden Gelegenheit die Ausbildungsleitung und die Institutsleitung kennenzulernen. Informationsabende sind eine gute Gelegenheit, alle Fragen im Zusammenhang der Mediation beantwortet zu bekommen. >> Veranstaltung in Basel und in der Ostschweiz

Mehr erfahren

Ausbildung in Mediation

Ausbildung in Mediation

Mediation hat Zukunft und wird schon heute in vielen Lebensbereichen erfolgreich angewendet. Die Nachfrage nach qualifizierter Aus- und Weiterbildung im Bereich der Mediation wächst. Das Ausbildungsinstitut perspectiva bietet seit dem Jahre 2000 Aus- und Weiterbildungen im Bereich der Mediation an. Die Ausbildung ist sehr praxisorientiert und schafft so Voraussetzung für gelungene Mediationstätigkeit, aber auch für die Anwendung mediativer Muster in unterschiedlichsten beruflichen und privaten Kontexten. >> Veranstaltung in Basel und in der Ostschweiz

Mehr erfahren

Media(k)tiv I

Media(k)tiv I

Media(k)tiv I (Zertifizierungsseminar): Mediation und mediatives Handeln in der pädagogischen Arbeit – Chancen und Grenzen der Mediation in Pädagogik und Schule.
Zu Media(k)tiv II (Weiterbildung)

Mehr erfahren

Interkulturelle Mediation

Interkulturelle Mediation

Möglichkeiten, schwierige Gesprächssituationen im transnationalisierten Kontext zu analysieren und Interventionsstrategien für Folgegespräche ableiten können. Menschen in ihrer vielfältigen sozialen Identität wahrnehmen sowie Fremd- und Selbstethnisierungstendenzen, diskriminierende Haltungen, Einstellungen, Vorurteile und Stereotypen erkennen können. Kulturalistische und systemtheoretische Kommunikationsmodelle, Mediation und mediative Kompetenzen in transnationalisierten Kontexten kennen.

Mehr erfahren

Familienmediation

Familienmediation

In einer Phase von Verletzung und emotionaler Betroffenheit, die in vielen Trennungssituationen auftritt, ist es besonders schwer Eigenverantwortung zu übernehmen, zukunftsorientiert zu denken und das Wohl der Familienmitglieder – vor allen Dingen der Kinder – anzustreben. Beziehungen erhaltend zu verändern und die Konfliktsituation als Gestaltungsraum zu sehen, in diesem Sinne werden die Besonderheiten der Familienmediation in allen Phasen der Mediation anhand von Fallbeispielen erarbeitet. >> Veranstaltung in Basel und in der Ostschweiz

Mehr erfahren

Mediation in Organisationen

Mediation in Organisationen

Konflikte in Organisationen weisen einige Besonderheiten auf: So handelt es sich zumeist um Mehrparteien-Konflikte, oft agieren Stellvertreter, gruppendynamische Prozesse spielen eine verstärkte Rolle. Diese Aspekte sind von Mediatoren ebenso wie die jeweilige Organisationskultur zu berücksichtigen.

Mehr erfahren

Wirtschaftsmediation Praxis

Wirtschaftsmediation Praxis

Ein Angebot zur Gestaltung des Übergangs zwischen Theorie und Praxis. Wo einsteigen als Mediatorin, als Mediator? Wie komme ich an Fälle, in die konkrete Arbeit? Und wenn ich sie habe – wie gehe ich vor im vorliegenden Einzelfall?

Mehr erfahren

Elder Mediation

Elder Mediation

Dass wir in einer alternden Gesellschaft leben, ist mittlerweile eine Binsenweisheit. Für die verschiedenen Arbeitsfelder der Mediation ergeben sich aus dieser Tatsache in Zukunft besondere Herausforderungen. Zur Grundhaltung und zu den Grundregeln der Mediation gehört es, allen Beteiligten eines Konflikts Stimme, Gehör und Raum zu verschaffen. Es leuchtet unmittelbar ein, dass dies im Umgang mit älteren, möglicherweise körperlich oder geistig eingeschränkten Personen besondere Herangehensweisen erforderlich macht.

Mehr erfahren

Mediative Teamentwicklung

Mediative Teamentwicklung

Mediative Teamentwicklung wird angewandt, um aus einer Gruppe von Menschen ein »Team« zu formen. Aber auch bei bestehenden Teams wird Teamentwicklung angefragt, weil Rollen und Zuständigkeiten nicht ausreichend geklärt sind oder weil sich Rahmenbedingungen verändert haben. Fortbildungs-Workshop für MediatorInnen.

Mehr erfahren

Mediationen in Teams und Gruppen

Mediationen in Teams und Gruppen

Führen Sie immer wieder auch Mediationen mit Teams und grösseren Gruppen durch und stellen sich dabei oft die Frage, wie ein solcher Prozess mit einem geeigneten Design und Vorgehen gut strukturiert werden sollte?

Mehr erfahren

Mediation anschaulich – interaktives Mediationstheater

Mediation anschaulich – interaktives Mediationstheater

Mediation in Szenen auf der Bühne lebendig werden zu lassen, ist eine andere Möglichkeit, Mediation vorzustellen: das Besondere an der Mediation, ihre Wirkung, den Unterschied zu anderen Verfahren.

Mehr erfahren

Mediation und Recht

Mediation und Recht

Die rechtlichen Rahmenbedingungen sind für Mediationen in vielerlei Hinsicht von Bedeutung. Die Weiterbildung soll dazu beitragen, das Verständnis von Nicht-Juristen für praktische und rechtliche Fragen zu erweitern.

Mehr erfahren

Meditationen für MediatorInnen

Meditationen für MediatorInnen

Automatische Verhaltensweisen im Mediationsprozess erkennen. Die Selbstkenntnis, Selbstwahrnehmung und Selbstführung fördern. Einfache Meditationsformen kennenlernen und üben. Anwendung von Meditationen im Mediationsalltag planen.

Mehr erfahren

Mediative Kompetenz

Mediative Kompetenz

Mediative Kompetenz: Grundlagen Mediative Kompetenz, Umgehen mit Macht und Asymmetrien, Emotionen, Ambivalenz, Hierarchien und komplexe Organisationsstrukturen. | Weiteres Seminar der Reihe Mediative Kompetenz: Augenmerk Pensionierung

Mehr erfahren



Presseartikel

WENN ES BEREITS BRODELT – kmuRUNDSCHAU

Ausbildungen und Weiterbildungen im Bereich Mediation mit Markus Murbach, M.A., Prof. Dr. Ulla Gläßer, LL.M. (UC Berkeley), Andreas Hausheer, Dozent PH Zug, Lehrer und Schulmediator, Franziska von Blarer, lic. iur. Theaterpädagogin, Schauspielerin, Coach sowie Karma Lobsang, Dr. phil. (Universität Bern), Mediatorin SDM (BFH), Brigitte Vogler-Diggelmann, Mediatorin, Mediations-Supervisorin, Steuerberaterin, Michaela Hebsacker, Rechtsanwältin, Mediatorin SDM/FSM, Trainerin, Inner Coach, Supervisorin i.A., Jürg Fischer, Mediator SDM, Bauingenieur.

Denkzettel

Schwerer noch, als nach seiner Überzeugung zu
leben ist es, sie anderen nicht aufzuzwingen.
Marcel Proust

Denkzettel

Schwerer noch, als nach seiner Überzeugung zu
leben ist es, sie anderen nicht aufzuzwingen.
Marcel Proust